Tradition

Ein Familien-
unternehmen
sind wir.

Seit vier Generationen geht bei uns alles Hand in Hand. Unsere Produkte entwickeln, fertigen und vertreiben wir selbst.

Schauen Sie sich nur um bei uns:

Unsere Maschinen? Die besten auf dem Weltmarkt. Unsere Rohstoffe? Kompromisslos gewählt. Unsere Hygienevorschriften? So streng wie in der Lebensmittelindustrie. Unser Standort? Bleibt dort, wo wir zuhause sind. Denn Spitzenqualität kann nur dort entstehen, wo man sich gut und lange kennt. Unsere Kunden sehen das genau so: Fast alle arbeiten dauerhaft mit uns zusammen. Schön, wenn sich etwas perfekt einspielt!

Merci la
France!

Seit 2001 haben wir eine Tochter in Languedoc-Roussillon, sie heißt FUTURPLAST. Unser Anteil an französischen Kunden ist so stark gewachsen, dass wir für sie noch präsenter vor Ort sein wollten. Deshalb haben wir eine weitere Tochter neben Arles im Jahr 2009 hinzubekommen. Sie heißt FÜRSTPLAST und ist genauso ehrgeizig wie die Mutter und ihre Schwester. Die drei Werke FÜRST (D), FÜRSTPLAST (F) und FUTURPLAST (F) führen wir parallel. Als Marke sind wir die FÜRSTGROUP.


Worauf wir Wert legen – und woran Sie uns messen können

Wir kommen aus dem Formenbau. Hier schlägt unser Herz, seit Karl Fürst anno 1938 damit begann. Er war ein Tüftler, der die Grenzen von Material und Möglichkeiten immer wieder herausforderte. Heute, vier Generationen später, lebt dieser Geist fort – gepaart mit vielen Jahrzehnten Erfahrung. Diese Balance zwischen Erfahrung und Innovationsdrang wollen wir halten. Deutlich wird diese Absicht für Sie in drei Qualitäten:

  • Schnelligkeit

    Mit der wir aus Ihren Ideen praktikable Lösungen liefern. Wo reine Produzenten erst einmal die Brauen heben, arbeiten wir schon dran.

  • Großzügigkeit

    Mit der wir Ihnen Raum und Zeit geben, um risikoarm und richtig zu entscheiden. Kostenfreie Muster sind selbstverständlich. Die Fertigung von Prototypen im Projektgeschäft bieten wir zu risikoarmen Preisen an, die wir im Auftragsfall auch noch verrechnen.

  • Flexibilität

    Sobald unsere Experten noch effektivere Lösungen austüfteln, senken wir die Stückkosten. So werden für Sie immer kleinere Mengen attraktiv. Schon jetzt können Sie Ihren Kunden eine unglaubliche Vielfalt und Individualität bieten.

  • 2016 Beitritt
    zum Umweltpakt Bayern
  • 2015 Vierte Generation
    der Familie Fürst im Unternehmen: Patrick Fürst arbeitet im Management
  • 2014 Einführung
    des UltraSeal. Ein von Fürst entwickelter und patentierter Sicherheitsverschluss
  • 2009 Gründung
    des Tochterunternehmens Fürst-Plast SAS
    in Frankreich
  • 2004 Aufbau
    des Werkes in Hallerndorf
  • 2002 GENERATIONENWECHSEL
    Dr. Helen Fürst übernimmt Unternehmen und Geschäftsführung von ihren Eltern
  • 2001 Gründung
    des Tochterunternehmens Futurplast SAS in Frankreich
  • 1978 EINTRAG
    ins Handelsregister als Manfred Fürst GmbH
  • 1969 GENERATIONENWECHSEL
    durch Manfred und Elisabeth Fürst
  • 1938 Gründung
    durch Karl Fürst als Formenbau in Erlangen